Spezielle Solarkredite zur Finanzierung einer Photovoltaikanlage

Spezielle Solarkredite zur Finanzierung einer Photovoltaikanlage

Für die Finanzierung einer Photovoltaik-Anlage gibt es zahlreiche Möglichkeiten. Im Bereich Photovoltaik gibt einige es günstige, spezielle Solarkredite über die Hausbank oder andere Anbieter. Vom Prinzip her funktionieren diese Solarkredite wie Baukredite, wobei der wahrscheinliche Ertrag der Photovoltaik-Anlage (z.B. durch die EEG-Vergütung oder Einsparungen im Eigenverbrauch) eine gewisse Sicherheit bietet, die sich vorteilhaft auf die Kreditkonditionen auswirken kann.

Wie Solarkredite funktionieren

Solarkredite über die KfW, die Hausbank oder andere Banken sind eine vergleichsweise neue Kreditform, die speziell für die Neu-Errichtung einer Solar- oder Photovoltaikanlage gedacht sind.
Dabei sind wie für andere Kredite, z.B. jene zur Baufinanzierung, natürlich Sicherheiten notwendig, mit denen die Bank sich gegen den Fall eines Kreditausfalls absichern kann. Die Besonderheit beim Solarkredit ist es, dass eine gewisse Sicherheit schon durch die staatliche Förderung von Solarstrom über die im EEG (Erneuerbare-Energien-Gesetz) geregelte Vergütung gewährleistet wird. Denn diese Vergütung wird für 20 Jahre verbindlich festgeschrieben und der jährliche Ertrag einer Photovoltaik-Anlage ist, soweit sie wie geplant funktioniert und kein Versicherungsfall eintritt, dadurch eine gewisse Refinanzierungsgarantie, die als Sicherheit an die Bank abgetreten werden kann.
Trotz der Einspeisevergütung und ähnlicher finanzieller Anreize (z.B. durch die Einsparungen beim Eigenverbrauch), gibt es natürlich weiterhin Risiken, die die Funktionalität einer Photovoltaikanlage beeinflussen können. Um sich gegen solche Risiken (z.B. einen Versicherungsfall) abzusichern, können Banken (vor allem kleinere Hausbanken) deshalb weitere Sicherheiten fordern.

Solarkredit-Anbieter

Es fällt oft schwer, sich einen Überblick über die Solarkredite zu verschaffen. Da im Prinzip jeder Kreditvermittler oder Kreditanbieter mit einem eigenen Kredit zur Förderung von Photovoltaik-Anlagen aufwartet, findet man die unterschiedlichsten Kredite zu den unterschiedlichsten Konditionen. Im Folgenden haben wir für Sie eine kleine Auswahl von renommierten Solarkredit-Anbietern zusammengestellt. Um die Übersichtlichkeit zu erhöhen erheben wir dabei ausdrücklich keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

  • SWK Bank Solarkredit
    SWK Bank SolarkreditDie Süd-West-Kreditbank sticht mit ihrem Angebot eines Solarkredits insbesondere durch ihre guten Konditionen sowie durch ihre sekundenschnelle Online-Zusage aus dem Feld der Anbieter heraus. Insbesondere letztere ermöglicht eine schnelle Einschätzung der Fördermöglichkeiten und einen guten ersten Vergleich der Angebote. Weitere Bearbeitungsgebühren fallen nicht an.
    zum Angebot der SWK Bank
  • ING DiBa Wohnkredit
    ING DiBa WohnkreditDer Wohnkredit der ING DiBa wurde u.a. zur Sanierung und Modernisierung von Wohneigentum aufgelegt, kann also auch als Solarkredit genutzt werden. Die Zinsen sind dabei für alle Kreditnehmer gleich. Die Laufzeit von bis zu 84 Monaten ist zwar für die Komplettfinanzierung einer Photovoltaik-Anlage relativ kurz, dafür muss der Kredit nicht ins Grundbuch eingetragen werden und eine Restschuldversicherung ist ebenfalls nicht obligatorisch. Außerdem bemerkenswert ist die Möglichkeit zur Sondertilgung bzw. der gesamten Rückzahlung des Kredits.
    zum Angebot der ING DiBA
  • Targobank Modernisierungskredit
    Targobank WohnkreditDie Targobank bietet zwei Kredite an, die sich zur Finanzierung einer Photovoltaikanlage anbieten. Zum einen ihren „normalen“ Online-Kredit mit bonitätsabhängigen Zinsen sowie der Möglichkeit einer jederzeitigen Sondertilgung. Zum anderen den Modernisierungskredit mit bonitätsabhängigen Zinsen sowie der Sondertilgungsmöglichkeit von bis zu 10% des nominalen Darlehensbetrags pro Jahr.
    zum Angebot der Targobank
  • Creditolo Energiedarlehen
    Creditolo EnergiedarlehenCreditolo bietet seit 2010 als unabhängiger, etablierter Kreditvermittler mit bekannten Bausparkassen wie BHW oder DKB einen speziellen Solarkredit an.
    Die kostenlose Anfrage per Internet bei individuellen Beratung sowie die schnelle und unkomplizierte Abwicklung durch Creditolo sind als Vorzüge dieses Anbieters zu nennen.
    zum Angebot von Creditolo
  • Creditplus Bank
    Creditplus BankDie Creditplus Bank bietet keine speziellen Solarkredite an, aber dafür meist günstige Konditionen bereits auch bei sehr geringen Kreditsummen. Bei guter Bonität lassen sich so günstig auch Photovoltaikanlagen finanzieren, wobei man die Mindestlaufzeit beachten sollte.
    zum Angebot der Creditplus Bank

Ehemalige Angebote

Es scheint als wären die beiden folgenden Solarkredite so nicht mehr verfügbar. Eine kurze Prüfung kann aber nicht schaden.

  • LBS-Energiekredit für Solarstrom
    Die LBS, die Bausparkasse der Sparkassen, bietet einen Förderkredit speziell für Solarprojekte an. Der maximale Kreditbetrag ist unbegrenzt, wodurch sich auch große Photovoltaik-Anlagen finanzieren lassen. Die Zinsen sind dabei über die gesamte Laufzeit verbindlich festgelegt, die Vergabe erfolgt unbürokratisch und das Programm ist mit weiteren staatlichen Förderprogrammen (z.B. KfW-Kredit) problemlos zu kombinieren.
  • Solarkredit der Umweltbank
    Die Umweltbank in Nürnberg hat für die Förderung von Photovoltatik-Projekten drei verschiedene Solarkredit-Förderprogramme angeboten: Die Anlagen konnten zu einem großen Teil kreditfinanziert werden, Sondertilgungen waren in allen Programmen möglich.
  • DKB Energie
    Der Energie-Kredit der Deutschen Kreditbank AG wurde speziell zur Förderung regenerativer Energien, u.a. also der Photovoltaik, aufgelegt. Ein Grundbucheintrag ist bei diesem Kredit nicht notwendig, die Zinsen sind bonitätsabhängig und die Laufzeit kann flexibel vereinbart werden. Der Antrag kann auch bequem und schnell per Internet gestellt werden.

Ist diese Seite hilfreich für Sie?

Ja   Nein